LTSER – Regionale Koordinationsstelle

Please scroll down for information in English

Die Forschungsplattform Eisenwurzen wurde 2004 gegründet. Sie ist ein Informationsdrehscheibe zwischen Region und Wissenschaft sowie Netzwerk für die Entwicklung und Umsetzung konkreter Forschungs- und Entwicklungsprojekte: STUDIA ist die Ansprechstelle für die Plattform in Oberösterreich.

Gebirge

Im Mittelpunkt stehen Untersuchungen über die Auswirkungen von Umweltveränderungen auf die Ökosysteme in einer Region. Darüber hinaus werden die sich ergebenden Konsequenzen für wirtschaftliche Entwicklungen und soziale Strukturen unter Einbindung der regionalen Bevölkerung erforscht. Themenfelder: Wald, Landwirtschaft, Folgen des Klimawandels, Biologische Vielfalt, Naturschutz, Gewässerökologie, Nachhaltiger Karstwasserschutz, Stoffkreisläufe, Ländlicher Lebens-, Wirtschafts- und Kulturraum.

Kontakt: Wolfgang Baaske

2019 | Studia-Projekt

LTSER stands for Long-Term socio-ecological research. STUDIA is the node for LTSER communication in Upper Austria.

Gebirge

Local actors should become aware of the opportunities related to the platform, e.g. as a source of information, innovation and knowledge, as a clearing node for research questions, and partner for research and educational co-operative projects.

Contact: Wolfgang Baaske